favicon 16x16  Telefon: (03115) 406 67   Mobil: (0676) 751 10 52   E-Mail: vs.kirchberg@schulzentrum-kirchberg.at

Vokabel und Formel

Das farbenfrohe Wörterbuch - der Textmarker als Vokabeltrainer

Vokabeln, die im Wörterbuch nachgeschlagen werden, markiert sich das Kind im Wörterbuch mit dem Textmarker. So wird es bunter und mit der Zeit entsteht ein persönliches Dictionary. Wenn das Kind beim Nachschlagen eines Wortes auf einer Seite landet, auf der schon etwas markiert ist, wiederholt es auch noch das bereits markierte Wort ganz nebenbei.

Kartei zum Wiederholen

Diese Kartei ist in 5 Fächer aufgeteilt, entsprechend den günstigsten Wiederholungszeiten:

  • Fach 1: Wiederholung heute abend
  • Fach 2: Wiederholung morgen
  • Fach 3: Wiederholung nach 3 Tagen bis 1 Woche
  • Fach 4: Wiederholung jeden Monatsanfang
  • Fach 5: Wiederholung nach einem halben Jahr

Wie arbeitet Ihr Kind mit einem Karteikasten am Beispiel von Vokabeln?
Auf der Vorderseite schreibt es das Wort in der Fremdsprache und darunter einen Satz in dem das Wort sinnvoll angewendet ist.
Auf der Rückseite wird das Wort und der Satz in Deutsch übersetzt.
Der Trick dabei ist, dass nur Karteikärtchen in das nächste Fach kommen, die gewusst wurden. Nichtgewusste Vokabeln, egal aus welchem Fach, wandern wieder in das erste Fach zum Neulernen zurück.

Wie viele Vokabel soll es auf einmal lernen?
Wenn Ihr Kind zB bis zum nächsten Tag 30 Vokabel lernen muss, dann teilt es  diese in 5 Blöcke zu je 6 Vokabeln. Nun lernt das Kind Block für Block mit jeweils einer halben Stunde Pause.

Intervalltraining für Vokabeln
Der Lernstoff muss sich erst mal setzen können, daher die Vokabel nicht unmittelbar nach dem Lernen abfragen. Lassen sie Ihrem Kind 30 Minuten Zeit und kontrollieren erst dann das Gelernte.

Eselsbrücken bauen für Formeln

Eselsbrücken als Gedichte oder Reime lassen sich sehr gut für Mathematikformeln verwenden.

Quelle: Wiener Bildungsserver

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, andere für die Administration und für angemeldete User die üblichen, für die Administration notwendigen Joomla-Cookies. Bei nicht angemeldeten Besuchern der Seite wir nur dasjenige Cookie gesetzt, das ihre Entscheidung speichert, ob sie hier mit der Nutzung von Cookies einverstanden sind oder auch nicht. Es wird nach 60 Tagen gelöscht und hat keinen weiteren Inhalt. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.