Lerntipps

Helfen Sie Ihrem Kind zu Beginn beim Lernen. Finden Sie gemeinsam heraus, welcher Lerntyp es ist. Ihr Kind wird sich in weiterer Folge sehr gut alleine zu Recht finden. Somit können Sie einige Lernprobleme von vorne herein ausschalten.

Zeit gut einteilen: Die Aufgaben für den nächsten Tag als Erstes erledigen und immer rechtzeitig vor Prüfungen zu lernen beginnen. Jedes Fach einmal pro Woche wiederholen.

Entspannen: Statt nach der Schule die Aufgaben gleich zu erledigen, zuerst kurz ausspannen. 15 Minuten Pause nach einer Stunde lernen sind gut.

Leichtes zuerst: Fächer, die leicht fallen, sollten zuerst gelernt werden.
Englisch nach Mathematik: Gleiche Gegenstände besser nicht direkt nacheinander lernen.

Ruhe: In einem ruhigen Raum ohne Musik und laute Geschwister lernen.

Nicht nur durchlesen: Wer den Lernstoff auch spricht oder aufschreibt, merkt es sich leichter.

Ruhig bleiben: Bei Prüfungen ruhig bleiben und die Fragen genau und konzentriert durchlesen.

Ganz wichtig ist: Ihr Kind muss wissen, dass es auch mit schlechteren Noten geliebt wird!

Auf den folgenden Seiten finden Sie viele weitere Lerntipps für den Anfang der schulischen Laufbahn und für "Fortgeschrittene".

Quelle: Wiener Bildungsserver