Lerntypen

Es wird in vier Lerntypen unterscheiden:

  • Visueller Lerntyp - Lernen durch Sehen
  • Auditiver Lerntyp - Lernen durch Hören
  • Kinästhetischer / motorischer Lerntyp - Lernen durch Bewegung und durch Aktivität
  • Kommunikativer Lerntyp - Lernen durch Gespräche

Der visuelle Lerntyp

Visuelle Lerntypen sind meistens sehr gut in der Schule.
Fakten werden besser merken, wenn der Lernstoff aufgeschrieben wird. Die Sprache ist sehr bildreich. Der visuelle Lerntyp kann sich genau erinnern an welcher Stelle im Heft eine Information zu einem bestimmten Thema steht. Sogar Details sind leicht abrufbar.

Der auditive Lerntyp

Gehörtes bleibt sofort gespeichert. Es gelingt auf Anhieb, bestimmte Situationen nochmals "abzuhören". Auditive Lerntypen sagen sich beim Lernen alles laut vor, die Stärke liegt im Auswendig lernen.

Der kinästhetischer bzw. motorische Lerntyp

Dieser ist beim Lernen gerne aktiv und in Bewegung. Text der unterstrichen oder angemalt wird, wird leichter verarbeitet. Gegenständen bei denen etwas Kreatives hergestellt wird, liegen diesem Typ besonders.
Das eigene Durchführen von Handlungsabläufen und auf diese Weise Nachvollziehen ist für diesen Typ charakteristisch. Diesem Typ ist es wichtig, am Lernprozess unmittelbar beteiligt zu sein und durch "learning by doing" eigenständige Erfahrungen zu sammeln.

Der kommunikative Lerntyp

Dieser lernt durch Gespräche und Diskussionen und erzielt somit die größten Lernerfolge. Hilfreich für diesen Lerntyp ist es, in Gesprächen sowohl die Position der/des Fragenden als auch der/des Erklärenden einnehmen zu können.

Quelle: Wiener Bildungsserver