Verleihung des MINT-Gütesiegels 2017–2020

an die Volksschule Kirchberg an der Raab

 MINT-Gütesigel

Die Verleihung des MINT- Gütesiegel 2017-2020 an die Volksschule Kirchberg an der Raab
ist eine besondere Auszeichnung für unsere Schule und zeichnet für die Qualität des Unterrichtes.

Das "MINT-Gütesiegel“ wurde in Kooperation von Bundesministerium für Bildung, Industriellenvereinigung, Wissensfabrik Österreich und Pädagogischer Hochschule Wien Ende 2016 erstmals ausgeschrieben. Es stellt ein neues, bundesweit gültiges Qualitätszertifikat für innovatives Lernen in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik mit vielfältigen Zugängen für Mädchen und Burschen dar. Österreichweit haben 142 Schulen an dieser Ausschreibung teilgenommen. Die Einreichungen wurden von einer Fachjury aus dem MINT-Bereich begutachtet.

Am Dienstag,

den 2. Mai 2017 wurde in einem feierlichen Festakt
Herrn SR VDir Peter Sinnitsch BEd
die Auszeichnung - Das MINT-Gütesiegel - überreicht.

SR VDir Peter Sinnitsch

 

MINT-Schulen vor den Vorhang
hieß es vor rund 300 Gästen Dienstagabend im Haus der Industrie in Wien.
Bildungsministerin Dr.in Sonja Hammerschmid,
der Präsident der Industriellenvereinigung (IV) Mag. Georg Kapsch,
die Rektorin der Pädagogischen Hochschule Wien, Mag.a Ruth Petz sowie
Dr. Klaus Peter Fouquet, Präsident der Wissensfabrik Österreich sowie CEO von Bosch Österreich
verliehen als Träger der Initiative gemeinsam erstmals das „MINT-Gütesiegel 2017-2020“.

 

 

Im Festsaal

Im Haus der Industrie -
im Großen Festsaal, am Schwarzenbergplatz in Wien -
fand die Feierlichkeit statt.

  Frau Ministerin  
    Bildungsministerin
Dr.in Sonja Hammerschmid
 

Bildungsministerin Dr.in Sonja Hammerschmid,
der Präsident der Industriellenvereinigung (IV)
Mag. Georg Kapsch,

die Rektorin der Pädag. Hochschule Wien, Mag.a Ruth Petz
sowie
Dr. Klaus Peter Fouquet, Präsident der Wissensfabrik Österreich sowie CEO von Bosch Österreich

   
MINT-Verleihung
MINT-Verleihung