Therapiehund in der VS-Kirchberg

Rund um den Welttierschutztag kam Herr Franz Tauschmann aus St. Margarethen mit seinem Therapiehund Nero zu uns.
Nero machte gleich seine Begrüßungsrunde, indem er Kind für Kind mit seiner feuchten Schnauze anstupste.

Sofort war das Eis geschmolzen. Der warmherzige Blick des Hundes nahm allen die Angst. Staunend konnten die Kinder beobachten,
wie aufmerksam und konzentriert Nero die Anweisungen seines Herrls befolgte.
Wir mussten feststellen, dass die Arbeit eines Therapiehundes mindestens so anstrengend ist wie das Lernen in der Schule.
Es war erfreulich zu erfahren, dass er jede Woche alte und kranke Menschen aufmuntert und Behinderten hilft, ihre Mobilität zu steigern.
Wir wurden überzeugt: Der Hund ist der beste Freund des Menschen.
Mit diesem Projekt lernen Schülerinnen und Schüler die Aufgaben von Therapiehunden.

Therapiehund

Therapiehund

Therapiehund

Therapiehund

Therapiehund

Therapiehund