„Schichtbetrieb“ an der Volksschule

Am 18.Mai war der Startschuss für den Schichtbetrieb an den Pflichtschulen.  Die Schüler/innen wurden in zwei Gruppen eingeteilt und werden nun an unterschiedlichen Tagen unterrichtet. Nach Absprache mit der NMS war schnell klar, dass wir am Schulzentrum Kirchberg das Reißverschluss-System anwenden würden, da diese Variante pädagogisch am sinnvollsten ist. Die Schüler/innen haben immer einen sogenannten „Lerntag“ in der Schule und einen „Übungstag“ zuhause. Dieses tägliche Wechseln ermöglicht ein rasches Eingreifen bei Unklarheiten und Lernschwierigkeiten. Ausgestattet mit Mund-Nasen-Schutz und jeder Menge Hygienevorgaben werden die Schüler/innen nun also wieder an der Schule unterrichtet.

Was vielleicht in den Medien „ganz einfach“ klingt, war und ist logistisch für alle Beteiligten eine riesige Herausforderung.
Aber wir sind zuversichtlich, dass wir auch den letzten Abschnitt bis zum Ende des Schuljahres gut bewältigen werden.

Schichtbetrieb


Schichtbetrieb